Biografie:

 


Mit zehn Jahren übernahm Camen zum ersten Mal die Rolle des Leadsängers in einer professionellen Band und feierte später als
13-jähriger mit seiner Jugend-Band "Mighty Sharp" beachtliche Erfolge: Er gewann mit seiner Band den grössten Europäischen Musikwettbewerb für Musiker unter 18 Jahren (die von SAT 1 organisierte Talent Explosion/TV-Übertragung auf SAT 1) und wurde mit seiner Gruppe von Radio 24 zur besten Band des Kantons Zürich gewählt.

National bekannt wurde Camen als Solokünstler unter dem Label
Yes Music/EMI. Seine selbst komponierte R&B-Ballade "5000 Miles Away" schaffte den Sprung in die Schweizer Hitparade und gehörte über Monate hinweg zu den meistgespielten Titeln der Schweizer Radios. Sein Debut-Album "Twelve" platzierte sich ebenfalls in der offiziellen Schweizer Hitparade. Camen's zweites Album "Addicted to it" glänzte durch grosse musikalische Reife und brachte den Radio-Hit "More than ever" hervor, der nebst anderen Camen-Titeln noch immer regelmässig auf Schweizer Radios zu hören ist.

Auch ganz grosse Namen im Musikgeschäft wurden bereits auf das Talent von Camen aufmerksam, so war er "Special Guest" von *N Sync (Justin Timberlake) auf ihrer gesamten Europa-Tournee, spielte als Opener für Soul-Legende Chaka Khan, trat gemeinsam mit Popa Chubby, Aynsley Lister sowie Rolf Stahlhofen (Söhne Mannheims) auf und absolvierte drei Tourneen als "Special Guest" von DJ Bobo (Eine Europa-Tournee und zwei Schweizer-Tourneen).

Text-Quelle/Copyright by : www.camen.ch